KEHHL'DAARANISCHER KREUZER

 

TECHNISCHE SPEDIFIKATIONEN

 

Länge: 

  •  250 m

Masse: 

  • 3500 t

Hülle: 

  • 70 cm Keer'shin-Stahl Panzerplatten

Überlichtantrieb: 

  • kehhl'daaranischer Hyperluminar-Antrieb des Typ 5

Sublichtantrieb: 

Bewaffnung: 

  • vier schwere Plasmageschütze

Kreuzer machen den größten Teil der imperialen Flotte der Kehhl'daaraner aus. Wie alle kehhl'daaranischen Schiffe sind diese mittelgroßen Kriegschiffe aus Keer'shin-Stahl gefertig, ein äußerst robustes Metall, das dem von der Space Navy verwendeten Havy-Tritanium ebenbürtig ist.

   Angetrieben werden diese Schiffe von einem hyperluminaren Antrieb, der  in speziellen Raffinerien hergestellte Antimaterie als Treibstoff verwendet, im Gegensatz zu Space Navy Schiffen, die für den Antrieb benötigten Treibstoff direkt aus dem All beziehen.

    Hyperluminare Antriebe der Kehhl'daaraner sind nicht so leistungsfähig wie die der Space Navy, ihre Sprungreichweite beträgt nur zehn Lichtjahre. Die neuesten Space Navy Schiffe können bis zu dreißig Lichtjahre springen.

   Die Bewaffnung besteht aus vier Plasmageschützen, die fest im Rumpf verbaut sind, ein Nachteil gegenüber den schwenkbaren Geschützen von Space Navy Schiffen.

   Alles im Allem sind kehhl'daaranische Kreuzer Space Navy Schiffen weit unterlegen. Die Kehhl'daaraner versuchten im Krieg oft, diese waffentechnische Unterlegenheit mit zahlenmäßiger Überlegenheit auszugleichen. Kreuzer greifen deshalb meist in Rudeln an. 

 

weiter 1,2,3,4,5,6,7,8,9,10,11,12,13,14 zurück