UNITED SPACE NAVY FIRESTORM-KLASSE SCHLACHTSCHIFF



TECHNISCHE SPEDIFIKATIONEN

 

Länge: 

  • 330 m

Hülle:

  • 100 cm Havy-Tritanium
  •  50 cm Titanium

Überlichtantrieb:

  • Hyperluminarer Antrieb der Klasse 5

 Sublichtantrieb:

  •  Typ 6 Plasmatriebwerk

Bewaffnung:

  • fünf schwere Tachyon-Puls Geschützbatterien
  • zwei mittlere Tachyon-Puls Geschützbatterien
  • zwei leichte Tachyon-Puls Geschützbatterien
  • sechs Thor-Raketenwerfer
  • drei Electromagentic-Field-Destroyer (EFD)

In den Jahren zwischen 2249 und 2272 kam es  an den Grenzen der Interstellaren Union immer wieder zu Konflikten, vor allem der schon seit fast einem Jahrhundert andauernde Konflikt mit den Kahan-Geij machte der Union zu schaffen.

   Die verlustreichen Kämpfe mit den Kahan-Geij machten dem FLEETCOM der United Space Navy schnell klar, dass die Feuerkraft der Schiffe der Dreadnought-Klasse und der Eridanus-Klasse nicht ausreichend war, um den Gegner effektiv zu bekämpfen. Eine neue Klasse von Schlachtschiffen soll Abhilfe schaffen. Im Jahre 2265 begann die Entwicklung der Firestorm-Klasse, der im Prototyp SUSN FIRESTORM mündete, der 2271 Indienst gestellt wurde.

  Die Schiffe der Firestorm-Klasse sind die kampfstärksten Schiffe der United Space Navy, ihre Feuerkraft entspricht in etwa der von zwei Schiffen der Dreadnought-Klasse. Die extrem dicke Hülle (150 cm) macht die Schiffe der Firestorm-Klasse extrem widerstandsfähig gegen feindlichen Beschuss, wodurch diese Schiffe selbst bei abgeschalteten Schilden ein gefährlicher Gegner sind.

   Die Schiffe der Firestorm-Klasse waren an allen bedeutenden Schlachten im Zweiten Kehhl'daaranischen Krieg beteiligt, wo sie den Kehhl'daaranern schwere Verluste beibrachten.

   Die SUSN FIGHT THE DARKNESS, ein Schiff der Firestorm-Klasse ist das hochstdekorierte Schiff der Flotte.