UNITED SPACE NAVY ZERSTÖRER DER DREADNOUGHT-KLASSE


 TECHNISCHE SPEDIFIKATIONEN

 

Länge: 

  • 350 m

Masse:

  • 5000 t

Hülle:

  • 60 cm Havy-Tritanium
  • 30 cm Titanium

Überlichtantrieb:

  • Hyperluminarer Antrieb der Klasse 6

Sublichtantrieb:

  • Typ 8 Plasmatriebwerk

Bewaffnung:

  • zwei schwere Tachyon-Puls Batterien
  • drei mittlere Tachyon-Puls Batterien
  • zwei Thor-Raketenwerfer
  • zwei Electromagnetic-Field-Destroyer (EFD)

                      


Die Schiffe der Dreadnought-Klasse zählen zu den ältesten und zugleich am meisten gebauten Raumschiffen im Dienst der United Space Navy. Der Prototyp SUSN Dreadnought verließ 2231 die Venus Flottenwerft.

   Seitdem sind fünfhundert dieser äußerst zuverlässigen Raumschiffe gebaut worden. In Laufe der Jahre wurden sie immer wieder verbessert.

   Besaßen die ersten Schiffe z. Bsp. nur eine 30 Zentimeter dicke Havy-Tritanium Hülle, wurde die Dicke später auf die nun gängigen sechszig Zentimeter erhöht. Antrieb und Waffen wurden laufend verstärkt.

   Trotz des hohen Alters vieler Schiffe dieser Klasse, beabsichtigt die Navy, die meisten davon bis mindestens 2330 im Dienst zu belassen.

   Wegen ihres ungewöhnlichen Design erhielten die Schiffe der Dreadnought-Klasse den Spitznamen "Elefant."

   Eine Spezialversion der Dreadnought-Klasse sind die sogenannten "Super-Dreadnoughts", Schiffe der Dreadnought-Klasse, die um Hundert Meter verlängert wurden und mit zwei weiteren schweren Tachyon-Puls Batterien ausgestattet wurden.

    Weil sich diese Konstrruktion als nicht optimal erwies, wurde das Super-Dreadnought Programm nach fünf gebauten Einheiten eingestellt.

weiter   1,2,3,4,5,6,7,8,9,10,11,12,13,14   zurück